richter andreas müller cannabis
(Vielen Dank für die Aufnahme an Robert Brungert von hanftube.de)

Gleich drei Delikte mit dem Inhalt des persönlichen Cannabiskonsums der Angeklagten wurden am 18. September am Amtsgericht Bernau in der Nähe von Berlin verhandelt. Jugendrichter Andreas Müller setzte jedoch gleich in zwei der drei Fälle das Verfahren aus. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe prüft nun die verfassungsrechtlichen Vorgaben im Vorfeld der anstehenden Verhandlungen. Ist in der Verfassung tatsächlich eine strafrechtliche Verfolgung des Besitzes von Cannabis für den Eigengebrauch verankert? Möglicherweise ist das Cannabisverbot in Deutschland gar nicht zuflässig.
Weiterlesen…

.